msk_logo_297x120.png
Eine Initiative der
DTS_Logo_CB_3c_n.png
 

Projektarbeit

in Berlin und Brandenburg

Im Verlauf der Schuljahre 2014/15 und 2015/16 treffen sich die teilnehmenden Lehrkräfte innerhalb einer Fortbildungsreihe zu insgesamt sechs ganztägigen Veranstaltungen. Themenschwerpunkte dieser Veranstaltungen sind zu den Bausteinen „Natürliche Zahlen“ und „Brüche, Prozente, Dezimalzahlen“:

  • Didaktischer Hintergrund
  • Analyse von Schülerlösungen/Diagnose
  • Aufbau und Einsatz der Fördermaterialien
  • Planung und Durchführung der Förderung
  • Austausch über Organisation der Förderung
  • Austausch über Erfolge und Schwierigkeiten
  • Ausstrahlung auf die Fachkonferenz der Schule

Begleitung der Schulen

Die LISUM-Mitarbeiterinnen unterstützen und beraten die Schulen regelmäßig vor Ort.

Themenschwerpunkte der Beratungsgespräche mit den Lehrkräften und den Schulleitungen sind:

  • Organisation der Förderstunden
  • Dokumentation/ Feststellung der Entwicklung der Schüler/innen
  • Umgang mit Standortbestimmungen
  • Schwierigkeiten bei der Umsetzung der Förderung (Ursachen)
  • Fachliche Nachfragen
  • Konzeptionelle Überlegungen zur Einbeziehung der Ideen aus „Mathe sicher können“ in die gemeinsame Arbeit der Fachkonferenz
  • Unterstützung der Fachkonferenzen zu Maßnahmen der Unterrichtsentwicklung im Sinne des Projekts „Mathe sicher können“

Zu einem Schulbesuch gehört auch immer das Angebot zur Hospitation einer Förderstunde.